F.C. Viktoria Heiden 1921 e.V.

F-Jugend mit drei Mannschaften in Rhade

Unsere F-Jugend war am vergangenen Samstag mit reichlich jungen Kickern in Rhade auf dem Sommerturnier vertreten.
Mit allen drei Mannschaften waren die Heidener angereist – 28 Kinder und vier Betreuer waren dabei.

3b21be3f-e669-4571-8a59-be8887aa71e1

f1444742-ae48-4551-9c38-65181b3fe2397a2d52c6-2941-4351-8e87-1bfc0806f41a

Es war herliches Fußballwetter, sodass alle Spiele auf Kunst- und Naturrasen ausgetragen werden konnten. Es wurde auf drei Feldern gleichzeitig gespielt, sodass alle Mannschaften relativ kurze Wartezeiten und viel Spielzeit hatten.

Das Turnier war hervoragend organisiert von der Jugendabteilung aus Rhade. Für alle Mannschaften gab es einen Pokal und für jedes Kind eine passende Urkunde. So spielt es doch gar keine Rolle wer gewinnt, oder nicht gewinnst, alle Kinder hatten sichtlich Spaß und würden gerne im nächsten Jahr wieder kommen.

Ein paar Bilder findet ihr in der Fotogalerie!

3. Heidener Volksbank Fußballcamp

Auch in diesem Jahr haben wir, zusammen mit der Volksbank Heiden, wieder ein Fußballcamp auf dem Sportgelände rund um das Volksbankstadion ausgerichtet!

An drei Tagen mit Regen, Sonne und ganz viel Spaß nahmen die 61 Kinder am Fußballcamp unter der Leitung von Pascal Wienen teil.

16ced957-4b85-4635-b2c1-720529957dec

Altersgerecht wurden die Kinder auf kleine Trainingsgruppen aufgeteilt, wo man dann in der kleinen Trainingsgruppe die unterschiedlichsten Übungen,mit und ohne
Ball machen konnte.

Wir möchten uns herzlich bei der Volksbank Heiden und Sport 2000 bedanken, die uns auch in diesem Jahr wieder bei der tollen Aktion unterstüzt haben. Neben Pascal Wienen waren noch zahlreiche Trainer von unseren Jugendmannschaften mit von der Partie, ihnen gilt auch ein großes Dankeschön.

Bilder von drei Tagen Camp findet ihr hier!

Die kleinen Kicker von Viktoria, zu Gast auf der Insel!

Norderney, wir kommen!

Das war das Motto von 19 Viktoria Heiden Fußballern der Jahrgänge 2008 und 2009. Am letzten Ferienwochenende sind sie mitsamt ihren Trainern und Betreuern aufgebrochen, um die schöne Insel zu stürmen. Bei herrlichstem Wetter standen Fußballtraining, Taktikbesprechungen, Strand und viel Spaß auf dem Programm.

So waren das Fußballspiel am Abend, der Strandspaziergang zur Weißen Düne oder ein Bad im Meer nur einige der Highlights die, die jungen Kicker sichtlich genossen haben. Die super Jugendherberge mit eigenem Kunstrasen-Soccerplatz, einer Turnhalle, einem Spielplatz, einem Bolzplatz, Tischtennisplatten und Basketballkörben trug dazu bei, einen unvergesslichen Urlaub zu erleben. Als i-Tüpfelchen ließ der DLRG-bewachte Strandabschnitt keine Wünsche offen.

Unsere Jahrgänge 2008 / 2009 mit den Gastgebern vom Tus Norderney
Unsere Jahrgänge 2008 / 2009 mit den Gastgebern vom Tus Norderney

Ein weiterer Höhepunkt war am Sonntag das Spiel gegen TUS Norderney. Nachdem wir uns leider geschlagen geben mussten, zeigte sich der Gastverein sehr gastfreundlich und lud uns noch auf eine Grillwurst ein. Für den schönen Tag noch einmal ein herzliches Dankeschön an TUS Norderney. Am Montag, nach 4 tollen Tagen, konnten die Eltern ihre müden Kinder wieder in Empfang nehmen.

Hier findet ihr noch ein paar Bilder.

!!!Fußballneueinsteiger aufgepasst!!!

Hallo ihr Fußballneueinsteiger,Fussball

ihr seid häufiger auf dem Bolzplatz als zuhause, ihr habt spaß daran das Runde ins Eckige zu befördern, Mama und Papa müssen immer häufiger als Torwart herhalten? Ihr wollt zum ersten Mal in einem richtigen Team spielen?

Dann seid ihr bei uns in der Jungedabteilung von Viktoria Heiden genau richtig.

Für Neueinsteiger haben wir folgende Termine für dich:

Jahrgang 2009 / 2010 – Dienstag 29.08.2017 – 16:30 Uhr

Jahrgang 2011 / 2012 und 2013 – Donnerstag 31.08.2017 – 15:30 Uhr

Sofern ihr vorab Fragen habt, meldet euch doch einfach bei uns!

Ansprechpartner ist:

Pascal Wienen E-Mail: Pascal Wienen Telefon: 0179-9768193
Pascal Wienen
E-Mail: Pascal Wienen
Telefon: 0179-9768193

 

Volksbank-Fußballcamp 2017

Hallo Freunde der Jugendabteilung,

auch in diesem Jahr stand im Kalender der Jugendabteilung wieder das Ferien-Fußballcamp. Trotz zeitlicher Änderung, das das Camp nicht im Sommer, sondern bereits im Frühjahr in den Ferien statt fand, fanden wieder über 60 Kinder den Weg zum Volksbankstadion um 3 Tage Fußball zu genießen.

Unsere Fußballcamp-Teilnehmer
Unsere Fußballcamp-Teilnehmer

Die Campleitung Pascal Wienen hatte mit seinen Trainern René Wienen, Tom Lensen, Jan Möllmann und Fabian Fischer jeweils um 09:30 Uhr auf der Platzanlage zu den morgentlichen Trainingseinheiten eingeladen.

Nach den frühen Einheiten ging es dann in unseren Besprechungsraum zum Mittagsessen. 60 hungrige Kicker mussten satt bekommen werden. Dank Unterstützung Heidener Unternehmen war dies kein Problem.

Mittagessen im Camp
Mittagessen im Camp

Nach dem alle satt waren, stand wieder der Fußball im Mittelpunkt. Nach der Trainingseinheit am Nachmittag stand natürlich das Abschlussspiel auf dem Tagesprogramm.

Neben vielen Spielen mit Ball, fanden auch einige Aktivitäten ohne das beliebte Spielgerät statt – die Kinder waren begeistert.

Am letzten Tag wurde dann das dfb-Fußballabzeichen abgelegt – wir haben viele talentierte junge Kicker in Heiden, denn alle Teilnehmer wurden mit der Urkunde des Fußballzeichens ausgestattet.

Einlaufen zum großen Spiel                             Champions Leauge Atmosphäre

Am Ende des Camps stand dann das Spiel der Spiele Kinder:Trainer, mit Champions Leauge Atmosphäre an. Die Kinder konnten das Spiel knapp, aber verdient mit 2:1 für sich entscheiden.

„Ich schließe mich den Kindern an, es hat wieder riesen Spaß gemacht und wir schauen mal ob wir nächstes Jahr wieder ein Camp veranstalten, ich würde mich freuen“, sagte Pascal Wienen nach dem Camp.

Bilder findet ihr <hier>

Ein großer Dank geht noch einmal an die Heidener Volksbank, die uns auch in diesem Jahr wieder unterstützt hat – vielen herzlichen Dank!

Unsere Kleinsten beim Drittligastart dabei

Unsere Kicker mit Preußens Co-Trainer Babacar N’Diaye
Unsere Kicker mit Preußens Co-Trainer Babacar N’Diaye

Spontan bot sich für unsere Jüngsten Kicker, gemischt aus G-,F- und E-Jugend, am vergagenen Samstag die Möglichkeit mit den Kickern des Drittligaclubs SC Preußen Münster ins Stadion einzulaufen.

Insgesamt 14 Kinder machten sich unter der spontanen Organisaition von Thomas Baumeister auf den Weg nach Münster um bei der Begegnung SC Preußen Münster gg. SG Sonnenhof dabei zu sein.

Vor dem Spiel liefen die Kids unter den Augen von 6.623 Zuschauern ins Stadion ein. Anschließend wurde im VIP-Bereich des Stadions ein Getränk zu sich genommen. Das Spiel wurde dann auf der Tribühne verfolgt!

Die SG Sonnenhof ging wie aus dem Nichts in der 59. Minute in Führung, ehe Preußen durch Abendour in der 88. Minute den Ausgleich erziehlte. Bis zum Schluss blieb es dann auch beim 1:1.

Die F-Jugend der Viktoria auf Abschlussfahrt in Hamburg

Am 13.06.15 ging es für die „Kleinen“ auf große Fahrt, Ziel: Hamburg!

Die ganze Woche vorher war an schlafen nicht zu denken und das nicht nur bei  den F-Jugend Spielern, auch wir Betreuer waren ganz schön aufgeregt.

Samstag Morgens um 8:00 Uhr ging es los, nach reibungsloser Fahrt kamen wir um 12:30 Uhr in Hamburg am Hostel an. Schnell die Zimmer beziehen und ab in die S-Bahn in Richtung Hafen.  Die S-Bahnfahrt war schon das erste Highlight, von Heiden nach Borken fährt ja noch keine!

Im Hafen angekommen steuerten wir die Landungsbrücken an, wo wir eine große Hafenrundfahrt machten.  Riesen Containerschiffe und sogar die Aida konnten unterwegs bestaunt werden. Wenn man aber die Kinder fragt was das Beste an der Rundfahrt war, so kommt die einstimmige Antwort: „Das Gewitter!“. Petrus war uns leider nicht so wohlgesonnen, oder vielleicht doch? Denn das „schlechte“ Wetter machte die Rundfahrt zum Abenteuer.

Im Anschluss wurde der Hauptbahnhof anvisiert, denn dort befand sich das nächste Schnell Restaurant, oder wie nannten die Kinder es? „Das große goldene M!“ Gestärkt und nach einer erholsamen, gefräßigen Stille, ging es dann um 19:00 Uhr Richtung Hostel. Dort musste man sich ja noch auf das große Spiel am Abend vorbereiten: Deutschland gegen Gibralta ! F-Jugend_St. Pauli_2015

Schnell ein paar Stunden schlafen, denn um 8:00 Uhr gab es Frühstück. Um 10:00 Uhr wurde das Millerntor Stadion besucht, mittels unserer whattapp Gruppe konnten wir die Eltern daran teilhaben lassen und viele Fotos verschicken. Für etwas Verwirrung sorgte nur ein Bild mit der Überschrift „mit den Kindern im Separee“, diese konnte jedoch schnell aufgelöst werden, denn so heißen die VIP Logen im Stadion von St.Pauli.. Nachdem man die Mannschafts- Kabine gesehen und den Rasen geküsst hatte, ging es dann weiter zum Nachwuchsleistungs-Zentrum des St.Paulis. Dort haben wir an einem klasse Funino  Turnier teilgenommen. Gespielt wurde mit dem Jungjahrgang im 3:3 auf  vier Minitore, der Altjahrgang spielte 5:5 auf  zwei Jugendtore. Die Kinder hatten viel Spaß und wir Betreuer kamen zu dem Fazit, dass Funino ein super Vorbild für unser Ligaspielbetrieb wäre!

Um 17:00 Uhr ging es dann zum Essen, leider ging unser Plan nicht ganz auf. Wir dachten, wenn die Kinder müde gespielt und satt sind, würden sie auf der Rückfahrt schön schlafen. Aber so ist das mit Plänen, manche klappen, manche nicht.

Als wir dann um 22:40 Uhr wieder in Heiden einflogen, konnten wir (Uschi, Manta, Rolo , Phil und der Sheriff) müde, aber glückliche Kinder den Eltern übergeben!

 

Wir möchten uns auch beim Eurocup-Team bedanken,  wodurch der Kontakt zu St.Pauli entstand und wir ein so aufregendes und tolles Wochenende erleben durften.

Viktoria Heiden zu Gast beim VfL Bochum

In der vergangenen Woche konnten 24 Kinder und 6 Betreuer der Heidener F-Jugend bei bestem Wetter und noch besserer Laune nach Bochum zum Zweitligaspiel Vfl Bochum gegen den 1. FC Nürnberg fahren. Schon auf der Autobahn wurden bei erster Bochum-Erwähnung die Schlachtgesänge angestimmt.F-Jugend_VFL Bochum

Durch die hervorragende Planung durfte der Bus direkt bis ans Stadion heranfahren und so war der Weg entsprechend kurz, dass die Kinder und Betreuer zu ihren Plätzen gelangten. Nachdem die Plätze eingenommen wurden, ging es in Kleingruppen zur Würstchenbude und zur Getränketheke.

Mit mehr als 25000 Zuschauern konnten alle dann ein erstklassiges Zweitligaspiel schauen, sicherlich haderten sie mit der einen oder anderen Schiedsrichterentscheidung, was der allgemein guten Stimmung aber keinen Abbruch tat. Schließlich fielen auch die beiden Tore auf der Seite der Heidener. Gegen 21.45 Uhr hat der sehr nette Busfahrer  alle wieder am Sportplatz in Heiden abgesetzt, wo die Eltern gar nicht erst zu fragen brauchten: wie es den Kindern gefallen hatte, konnte man gut an dem Strahlen jedes einzelnen Mitfahrers ablesen.